Ladies-Trophy 13. + 14. Juli 2011

Click here for english version

Es war heiß – nicht nur die Sonne sondern auch die Mädels heizten dem Pannoniaring-Asphalt ordentlich ein!

Die Idee entstand auf der Bikermesse 2011 in Linz. Das Motorrad-Magazin mit der begeisterten Bikerin Beate Kloda, Michael Fiala von Fiala Motorsports und das Team von www.speedladies.com begannen mit den Vorbereitungen zur ersten Ladies-Trophy am Pannoniaring.

24 Mädels folgten dem Aufruf , bunt durchgemischt von Rookie bis zum Profi, von Nakedbike bis Supersportler, jung und junggebliebene, alles war dabei. Kurz in Worten gefasst: ein Ereignis der Sonderklasse und jedenfalls auch Einzigartig nicht nur für die teilnehmenden Mädels, sondern auch für alle Zuschauer die an diesen beiden Tagen am Pannoniaring zu Gast waren.

Bereits am ersten Tag wurde den Ringneulingen durch die Motoacademy das Fahren auf der Rennstrecke näher gebracht. Ideallinie, Brems- und Blicktechnik wurden fleißig geübt. Verschieden Gruppeneinteilungen ermöglichten auch bereits routinierten Ringfahrerinnen ein Verbessern der Rundenzeiten. Am Abend sah man zufriedene, glückliche und auch stolze Gesichter, denn so ein Ringtraining verlangt doch von dem einem oder anderen etwas Mut ab und wenn man den eigenen Schweinehund überwunden hat, so darf man schon sehr stolz auf sich sein!

Am nächsten Tag zählte man bereits die Stunden bis das eigentliche Highlight dieser 2tägigen Veranstaltung “die Ladies-Trophy” endlich los ging. 24 Mädels nahmen ihren Startplatz ein und warteten bis die Ampel endlich die Strecke für das Rennen freigab.

 

Bereits in der ersten Runde zeigte sich schnell wer das Rennen führen würde. Das Feld teilte sich in ca. 3 Gruppen auf, wobei die schnellste Runde  2,02 und die langsamste 3,32 betrug

.Nach 6 Runden fuhr in der Klasse bis 600cm die Slovenin Tina Katrasnik als erste durchs Ziel, gefolgt von ihrer Schwester Manca Katrasnik, Platz 3 holte sich Timea Vaslaki aus Ungarn. In der Klasse über 600cm gewann die Österreicherin Christina Nohel vor der Ungarin Rita Fidler, auf den 3 Platz fuhr die Holländerin Vivian Sigterman (die wohl die weiterste Anreise von gut 11 Stunden hinter sich hatte!!!)

Die glücklichen Gewinnerinnen freuten sich über die tollen Preise. Weiters wurden unter allen Teilnehmerinnen Sonderpreise ausgelost, wie ein BMW Motorrad nach Wahl für eine Saison, ein VIP-Wochenende für die IDM am neuen Redbull Ring und weitere tolle Sachpreise!

Einen besonderen Dank möchten wir an die Sponsoren und Veranstalter der Ladies Trophy aussprechen: Motorradmagazin, BMW-Austria, UVEX, Fiala Motorsport und Werbeargentur.

 

Ein weiterer Dank geht an die zahlreichen Teilnehmerinnen, die bei der „Ladies-Trophy 2012“ sicher wieder für tolle Stimmung sorgen werden. Eine Ausdehnung auf bis zu 4 Veranstaltungen wird bereits diskutiert … selbstverständlich halten wir dich hier auf unser Homepage auf dem Laufenden!

Somit bleibt nur mehr zu sagen: Wir sehen uns auf der Rennstrecke! :)

 

 

  • Hier gehts zum Video (Rennen)!
  • Weiters findest du im Motorradmagazin Ausgabe 09/2011 einen ausführlichen Bericht der Ladies Trophy 2011 (ab 8.09.2011 im Handel!)
  • Einen weiteren Bericht findest du auf bmw.at

 

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.